galilea leonardino workshops

Workshops
Praktisch und leicht einsetzbar

In einem zweistündigen Nachmittagsworkshop erhalten Sie durch PraktikerInnen eine theoretische und praktische Einführung in die fachgerechte Anwendung der Experimentierboxen im Unterricht.

Viele verschiedene Experimente und Übungsaufgaben zu Luft und Luftdruck sowie Strom werden geprobt sowie die effektive Handhabung erklärt. Bei einer maximalen TeilnehmerInnen-Zahl von 25 Personen kann dabei auch auf Ihren Wissensstand sowie Ihre individuellen Fragen eingegangen werden.

Ablauf der Workshops:

Teil 1: ca. 30 Minuten: Erklärung und Update des Projekts, Einführung in die Anwendung des Unterrichtsordners und der Experimentierbox, Erfahrungsaustausch

Teil 2: ca. 60 – 90 Minuten: Praktisches Arbeiten mit den Experimentierboxen

Durch Ihre persönliche Kreativität beim Einsatz im Schulalltag bleibt die Experimentierbox ein immer wieder aufs Neue spannendes, vielseitiges Unterrichtsmittel, das sowohl bei den LehrerInnen als auch bei den SchülerInnen sehr beliebt ist.

TrainerInnen:

Projektvorstellung: Mag. (FH) Petra Kohles/Projektmanagement Leonardino

Vorstellung Unterrichtsordner: Charlotte Gadinger/Spectra Verlag

Praktisches Arbeiten: Ing. Mag. Gerd Krizek, Lehre & Koordination Physik an der FH Technikum Wien

Anmeldung:

Die Termine werden auf der Leonardino-Webseite angekündigt sowie über den Leonardino-Newsletter kommuniziert.

Anmeldungen unter www.leonardino.at/events

Die Plätze werden nach dem first come, first serve-Prinzip vergeben.
Pro Schule sind zwei Personen möglich. Größere Gruppen nur nach Absprache.

DOWNLOADS