Was bisher geschah

« zurück

Was im Rahmen des Leonardino-Projekts bisher alles umgesetzt wurde, sehen Sie hier:

Experimentierboxen Luft und Luftdruck"
ALLE rund 260 städtischen Volksschulen in ganz Wien sind mit den Experimentierboxen „Luft und Luftdruck" ausgestattet. Die Hälfte davon erhielt im Schuljahr 2013/2014 auch die Experimentierbox "Strom". Seit dem Schuljahr 2015/2016 sind nun alle Wiener Städtischen mit beiden Experimentierboxen ausgestattet. Das heißt, rund 65.000 Volksschülerinnen und Volksschüler und fast 4.700 VolksschullehrerInnen profitieren vom Projekt Leonardino. Das Experimentieren und Forschen im Klassenzimmer kann losgehen!

Leonardino-Contest 2017
Der 5. Leonardino Contest fand am 26. April 2017 im Technischen Museum Wien statt. 54 Teams - bestehend aus je einem Mädchen und einem Buben - aus über 30 Wiener Volksschulen sind am 26. April 2017 beim Leonardino-Contest in drei spannenden Durchgängen gegeneinander angetreten. Die Rangliste finden Sie hier, alle Bilder zum vergagenenen Contest gibt es hier.

Air- und Power-Checker weiterhin im Einsatz
Der Air-Checker-Pool besteht aus SchülerInnen des TGM Wexstraße im Alter von 15-18 Jahren. Mit dem Roll-out der Stromboxen wurden gleichzeitig auch die Power-Checker - Studentinnen und Studenten der Fachhochschule Technikum Wien – ins Leben gerufen.
Die Air- und Power-Checker helfen den Volksschulkindern gerne beim Experimentieren und die Volksschullehrerinnen und -lehrer ein wenig sie zu entlasten. Vor allem aber sollen die Air- und Power-Checker als Vorbild dienen und ihre eigene Freude an Technik an die jüngeren Schülerinnen weitergeben. Mehr Infos über den Air-Checker-Pool gibt es hier, zu den Power-Checkern hier.

Video-Serie „Unter die Lupe genommen! Experiment in 90 Sekunden“
Von März bis Dezember 2014 wurde jedes Monat ein neues Video aus der Reihe „Unter die Lupe genommen! Experiment in 90 Sekunden“ veröffentlicht. In welchen Schulen das Filmteam war und welche Experimente dort durchgeführt wurden, sehen Sie hier! Alle Videos finden Sie auch auf dem Leonardino-YouTube-Kanal.

Kommentare Kommentar verfassen

Eigener Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird NICHT öffentlich angezeigt!